Logo
Home Gameserver mieten

Gameserver mieten - allgemeine Informationen

Für Leute die sich noch nie einen Gameserver gemietet haben, bieten wir hier allgemeine Informationen zu den Themen Arten und Tarife, Laufzeiten, Anbieter und Preise an.



Gameserver mieten - Arten und Tarife

Unterschieden wird in verschiedene Gameserver Arten. Es gibt z.B. Singlegame und Multigame Server. Bei einem Single-Gameserver kann nur ein Spiel ausgewählt werden. Bei einem Multigame Server können unter Umständen mal 20 Spiele ausgewählt werden, was diesen jedoch auch deutlich teurer macht. Natürlich kann immer nur ein Game im Webinterface aktiv sein.

Dann gibt es noch die Unterscheidung in Clan und Publicserver. Der Clanserver ist immer mit einem Passwort belegt, wo hingegen der Pubicserver 24 Stunden am Tag offen ist. Wer günstiger dabei weg kommen will, mietet also einen Clanserver.

Bei einigen Spielen gibt es dann noch die Ranked Server, z.B. bei Battlefield, Call of Duty und Americas Army. Wenn es sich um einen dieser Gameserver handelt, solltet ihr auch genau darauf achten, was bei der Bestellung angekreuzt ist. Denn Ranked- bzw. Honor Server sind deutlich teurer als Unranked bzw. Non Honor Gameserver.



Wie lange muss man einen Gameserver mieten ?

Das hängt davon ab, welche Mindestvertragslaufzeit ausgewählt wird. Meistens muss ein Mietvertrag mindestens einen Monat laufen. Es gibt aber auch Hoster, bei denen die Laufzeit 3 oder sogar 6 Monate beträgt. Meistens winken Rabatte, wenn der Gameserver gleich für ein Jahr gemietet wird.



Welchen Anbieter soll ich nehmen ?

Es gibt relativ viele Firmen, bei denen ihr euch einen Gameserver mieten könnt. Wir raten davon ab, zu gänzlich unbekannten Hostern zu gehen. Besser beraten ist man bei den großen Anbietern. Im Prinzip wird zwar über fast jeden (großen) Anbieter gutes und schlechtes berichtet, aber Laggs usw. werdet ihr, unabhängig davon wo ihr den Gameserver mietet, ab und an sowieso mal haben. Das hat garnichts mit den Anbietern an sich zu tun, dass liegt unter Umständen einfach am lahmen Internet, besipielsweise zu Spitzenzeiten wie Samstag Abend. Im Zweifelsfalls sollte ein Gameserver von einem favorisierten Anbieter einfach getestet werden. Einfach einen Blick in den Serverbrowser oder auf die Webseite des Anbieters werfen und auf dem Server zocken.



Preise

Die Preise richten sich nach der Serverart, siehe oben bei Arten und Tarife. Der Preis kann unter 10 Euro und über 150 Euro pro Monat liegen. Am billigsten ist es, einen Single Gameserver mit Passwort zu mieten. Für ca. 50 Euro kann man einen Multigameserver bekommen. Der genaue Preis ergibt sich unter anderen auch aus der gemieteten Slotanzahl.



Weitere Themen