Logo
Home Left 4 Dead

L4D Server mieten - Left 4 Dead 2 Gameserver

L4D Server mieten Vorwort

Bei Left 4 Dead gibt es einen so genannten COOP Modus. Um diesen spielen zu können ist ein Server nötig. Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder der L4D Server wird auf einem eigenen Rootserver installiert, oder man muss sich bei einem Anbieter seines Vertrauens einen Server mieten.


L4D Server mieten

Der einfachste aber nicht gerade günstigste Weg ist es natürlich, sich einen eigenen Left 4 Dead Server zu mieten. Das erspart einem die Installationsarbeit, der Server wird bei guten Anbietern in der Regel immer auf dem aktuellen Stand gehalten, was Patches und Mods anbelangt. L4D Server sind generell teurer als z.B. CS Gameserver. Ein 6 Slot L4D benötigt ungefähr so viel Performance wie ein 24 Slot TF2 Server. Also nicht erschrecken wenn sich der Preis auf 20 bis 30 Euro beläuft. Es gibt Left4Dead Gameserver mit bis zu 8 Slots.




Left 4 Dead 2 Server

Update: Wenn ihr euch einen Left 4 Dead 2 Server mieten wollt, könnt ihr bei einigen Anbietern bereits einen Gameserver vorbestellen. Die Preise liegen bei ca. 20 Euro pro Monat. Es gib Meldungen im Internet, dass es keinen Dedicated Server geben wird, dazu unten mehr.

Noch dieses Jahr erscheint Left 4 Dead 2. Leider wird es für L4D2 keine Dedicated Server mehr geben. Es kommt statt dessen ein so genanntes Matchmakingsystem zum Einsatz. Dieses kommt auch ohne Clanserver aus. Ob die Onlinezocker und Clans das System annehmen, bleibt abzuwarten. Einen Serverbrowser wird es auch nicht mehr geben. An dessen Stelle gibt es nun eine Lobby, ähnlich wie bei C&C Strategiespielen. Die Multiplayer Session läuft dann P2P. Ein Spieler muss den Host spielen. Das bring viele Nachteile mit sich. Die weitere Berichterstattung über Left 4 Dead Server dürfte sich damit weitest gehend auch erübrigen. Aber man weis ja nie, vielleicht wird der Gameserver für Left 4 Dead 2 ja auch nachgereicht?!




Links